Neuer Zugang zur Mineraliensammlung geöffnet

Bis Mai 2012 war die Mineraliensammlung nur über den südlichen Schultrakt - Schülerzentrum"Treffpunkt" - und Juvenat erreichbar, dies war sehr umständlich. Im Frühjahr wurde eine bestehende einfache barocke Wendeltreppe, die von der Sommersakritstei im Erdgeschoss bis zur Mineraliensammlung im 2. Stock führt, renoviert und geöffnet. Somit gibt es jetzt eine direkte Verbindung vom Kaisergang zur Sammlung.

Seit der erstmaligen Öffnung der renovierten Mineraliensammlung für Besucher im Jahre 2007 führte P.Petrus als Kustos alle Gäste durch die Sammlung. Seit dem Jahre 2011 ist P.Petrus in zwei Pfarren des Stiftes tätig die 130Km von Melk entfernt liegen. Darum übernahm die Tourismusabteilung des Stiftes die Führungen. P.Petrus ist weiterhin Kustos und kommt einmal die Woche um die Sammlung zu betreuen.

 

 
< zurück   weiter >